Materialien und Optik neuer Haustüren

Bei der Gestaltung der Haustür bieten sich viele Möglichkeiten - Materialkombinationen sind der letzte Schrei

Haustüren sind eine Visitenkarte des Hauseigentümers.
Haustür
Ob Holz, Kunststoff, Metall oder eine Materialkombination: mit Zusatzausstattung wird jede Haustür zum Blickfang des Eigenheims.
Haustür

Gefragt sind bei aktuellen Haustürmodellen so ziemlich alle gängigen Materialien, Farben und Beleuchtungsmöglichkeiten: Bei den Werkstoffen liegen Aluminium, Edelstahl, Holz, Kunststoff und Glas in der Gunst der Kunden. Immer stärker nachgefragt werden auch variantenreich designte Kombinationen daraus. Auch bei der Türfüllung hat der Hausbesitzer viele Wahlmöglichkeiten: Sie kann farbig, sandgestrahlt, lackiert, foliert oder mit einem Digitaldruck versehen sein.

Mit kleinen Details Akzente setzen

Weitere formgebende Details aus Edelstahl, Holz oder auch Stein und die unterschiedlichsten Arten von Türgriffen setzen zusätzlich beeindruckende Akzente. Abgerundet wird das Erscheinungsbild von verdeckt liegender und Energie sparender LED-Technik zur Beleuchtung des Eingangs oder zur Erkennung der Hausnummer. Somit unterstützt das Design der Haustür in Kombination mit den Fenstern die Charakteristik jedes Hauses.

Der Expertenrat: „Wer mehr über die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten und Fähigkeiten moderner Haustüren wissen möchte, sollte einen qualifizierten Fachbetrieb aufsuchen. In vielen dieser Betriebe gibt es Präsentationsbereiche, in denen man die zukünftige Visitenkarte des Hauses in aller Ruhe anschauen und auch ausprobieren kann.“