So wirtschaftlich ist die Sanierung

1. Vorurteil: Energetisches Sanieren lohnt sich nicht

Pflanze wächst aus gespartem Geld

Natürlich ist eine energetische Sanierung mit Kosten verbunden. Zu Unrecht werden jedoch energetische Sanierungsmaßnahmen generell als unwirtschaftlich eingestuft. Wichtig ist: Was sich für welches Gebäude lohnt, was technisch sinnvoll ist und den Vorstellungen der Gebäudeeigentümer entspricht, muss für jedes Gebäude individuell entschieden werden.

Für eine auch wirtschaftlich erfolgreiche Sanierung sind folgende Punkte entscheidend:

  1. Führen Sie energetische Maßnahmen dann durch, wenn sowieso Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten anstehen.
  2. Lassen Sie sich von einem qualifizierten, erfahrenen Fachmann beraten, der die energetische Sanierung sorgsam plant und die Umsetzung begleitet.
  3. Lassen Sie den Fachmann berechnen, welche Sanierungsmaßnahmen für Sie und Ihre finanziellen Möglichkeiten sinnvoll sind und mit welcher Förderung Sie rechnen können. Vom Austausch der Fenster, einer neuen Heizung, dem Einsatz erneuerbarer Energien bis hin zur Komplettsanierung gibt es ein breites Spektrum.
  4. Bedenken Sie auch, dass Sie nach und nach einzelne Sanierungsmaßnahmen umsetzen können. Lassen Sie sich professionell beraten und gleich zu Beginn einen Sanierungsfahrplan erstellen.

FAZIT:
Energetische Sanierungen sind bei fachmännischer Beratung und Umsetzung oft wirtschaftlich. Gleichzeitig sorgen sie für ein gemütliches und zukunftsorientiertes Zuhause.