Umsetzung

Bauarbeiten am Hausdach

Jetzt kann es losgehen!

Ihr Sanierungsvorhaben wird von der Theorie in die Praxis umgesetzt. Damit bei größeren Projekten alles reibungslos abläuft, spielt der Bauleiter eine wichtige Rolle. Er behält die zeitlichen und technischen Abläufe im Blick, koordiniert die verschiedenen beteiligten Handwerksfirmen und hat auch auf die Ausführung der Arbeiten ein wachsames Auge. 

Die Bauleitung wird in der Regel vom Planer übernommen. Aber auch ein Energieberater, ein Bautechniker oder ein Handwerker aus einem der Hauptgewerke kann diese Aufgabe ausfüllen. Wenn Sie einen Baubegleiter engagiert haben, kann dieser unter Umständen auch die Bauleitung übernehmen.

Wenn Sie weder einen Bauleiter noch einen Baubegleiter haben, müssen Sie als Bauherr die Arbeiten der verschiedenen Handwerker selbst koordinieren. Diese Aufgabe ist nicht zu unterschätzen, denn bei den Abläufen auf Ihrer Baustelle gibt es eine Menge Fristen und Vorlaufzeiten zu beachten. Außerdem ist die fachgerechte Ausführung der Arbeiten sehr wichtig, damit die geplanten Energiesparziele am Ende auch tatsächlich erreicht werden.

Vor Baubeginn werden bestimmte Meilensteine festgelegt, denen besondere Beachtung geschenkt werden sollte. Dabei handelt es sich um wichtige Zwischenziele im Bauprozess, deren erfolgreicher Abschluss in der Regel die Voraussetzung für nachfolgende Arbeiten ist. Wird ein Meilenstein später als geplant erreicht, kann dies unter Umständen zu Verzögerungen im weiteren Ablauf führen.

Tipp: Die Zwischenabnahme ist ein wichtiger Schritt im Baugeschehen, denn manche Leistungen können nur zu einem bestimmten Zeitpunkt begutachtet und abgenommen werden, weil die entsprechenden Stellen später nicht mehr frei zugänglich sind. Auch hier kann Ihnen ein Baubegleiter mit Rat und Tat zur Seite stehen.