Jury Wettbewerb Sanierungshelden

Die eingereichten Sanierungsgeschichten und -anekdoten werden von einer namhaften Jury bewertet. Wir freuen uns, dass wir als Jurymitglieder gewinnen konnten:

 

 

Andreas Kuhlmann Vorsitzender der Geschäftsführung der dena

Andreas Kuhlmann

"Immer mehr Hausbesitzer gestalten die Energiewende Tag für Tag mit. Wir erzählen die Geschichten dieser Sanierungshelden, rücken sie ins Rampenlicht – und geben so der angewandten Energiewende ein Gesicht."

Andreas Kuhlmann ist Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. Zuvor war der Diplom-Physiker unter anderem beim Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), der Deutschen Botschaft in Stockholm sowie im Europaparlament, dem Deutschen Bundestag und im Bundesministerium für Arbeit und Soziales tätig. www.dena.de

Lothar Bombös

"Ich engagiere mich gerne für den Wettbewerb Sanierungs-helden da ich davon ausgehe, dass das Aufzeigen guter Beispiele erfolgreicher energetischer Modernisierungen weitere Eigenheimbesitzer motivieren wird, ihre Modernisierungsnahmen in Angriff zu nehmen."

Nach 6 Jahren in Marketing- und Vertriebsfunktionen in der Trockenmörtelindustrie ist Dipl.Ing. Lothar Bombös seit 1988 für die Sto SE & Co. KG aA (früher Sto AG) tätig. Nach 13 Jahren Vertrieb übernahm er 2002 die Leitung des Produktmanagements Wärmedämm-Verbundsysteme und später die Verantwortung für das Internationale Produktmanagement der Unternehmensgruppe, welches zugleich mit einer 10-jährigen Mitarbeit in der Geschäftsleitung bei Sto verbunden war. Seine Verbands-/Branchenaktivitäten waren gekennzeichnet durch eine 13-jährige Mitgliedschaft im Vorstand des Fachverbandes WDVS e.V., sechs Jahre davon als dessen Vorsitzender. Er war Mitbegründer des Europäischen Fachverbandes WDVS (EAE) und 6 Jahre dessen Präsident. Seit 2014 engagiert er sich für die Aktivitäten des Qualitätsgedämmt e.V., und ist zugleich dessen Vorstandsvorsitzender. www.qualitaetsgedaemmt.de

Jochen Dietrich Fernsehjournalist

Jochen Dietrich

"Sanieren ist mehr als der Austausch von Technik oder der Einbau von neuen Materialen, es ist menschliches Engagement für besseres Klima und Nachhaltigkeit."

Jochen Dietrich lebt in Berlin, ist seit über 25 Jahren Fernsehjournalist, zunächst beim WDR in Köln, seit 2000 in Berlin bei n-tv. Bei Deutschlands wichtigsten Nachrichtensender leitet er die Ratgeber-Redaktion, die mit einem täglichen Ratgeber-Format im n-tv- Programm vertreten ist. Ein  Arbeitsschwerpunkt waren schon immer Themen rund um bauen & wohnen: Energetische Sanierung, KfW-Förderprogramme, Solaranlagen, Niedrigenergiehäuser etc. www.n-tv.de

Horst Evers

"Ich bin gerne in der Jury dabei, da ich als Berliner immer gerne Geschichten über erfolgreiche Bauunternehmungen lese. Ist mal was anderes."

Er ist der große Erzähler unter den deutschen Kabarettisten. Seine schrägen Geschichten über die Aberwitzigkeiten unserer Republik, über Ganzkörperadventskalender, tote Briefkästen oder die Ikea-Revolution haben inzwischen eine riesige Fangemeinde. Horst Evers kam 1987 nach Berlin, studierte Publizistik und Germanistik und jobbte als Taxifahrer und Eilzusteller bei der Post, bevor er „Geschichtenerzähler“ wurde.  www.horst-evers.de

Richard Fuchs

"Die Energiewende ist bisher eine Stromwende. Im Gebäude-sektor mangelt es bislang an Ideen, Kreativität und Leiden-schaft, damit neue, energieeffiziente Wege möglich werden. Höchste Zeit, echte Sanierungshelden zu finden: Sie werden dringend gebraucht!"

Richard Fuchs arbeitet als Freier Korrespondent und Spezialist für Energie- und Ressourcen-Fragen im Hauptstadtstudio der Deutschen Welle in Berlin. Als Reporter, Autor und Moderator begleitet er die Energiewende schon über ein Jahrzehnt - in Print, Online, Radio und TV; Er ist studierter Europawissenschaftler, hat vor seiner journalistischen Ausbildung an den Universitäten Freiburg, Michigan und am Europa-Kolleg in Brügge studiert. 2014 war er Gewinner des Journalistenpreises 'Unendlich viel Energie' der Agentur für Erneuerbare Energie. www.richard-fuchs.com

Regisseur Dennis Gansel ist Mitglied der Jury des Sanierungshelden-Wettbewerbes

Dennis Gansel

"Klimaschutz ist nicht nur nach dem Abkommen in Paris die beste Art die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Erzählen Sie uns darüber! Je persönlicher, desto besser! Geschichten bewegen und motivieren uns. Bilder statt Fakten!"

Dennis Gansel wurde 1973 in Hannover geboren. Schon als Schüler drehte er mit Freunden kurze Videos und studierte nach dem Zivildienst an der Filmhochschule in München. Sein erster Spielfilm "Das Phantom" mit Jürgen Vogel wurde mit drei Grimme- Preisen ausgezeichnet. Danach folgten die Kinofilme "Mädchen, Mädchen", "Napola", "Die Welle", "Wir sind die Nacht" und "Die vierte Macht". Momentan arbeitet er an der Fertigstellung seines Hollywood- Debüts, dem Film "Mechanic - Resurrection" mit Jason Statham, Jessica Alba und Tommy Lee Jones. Dennis Gansel lebt in Berlin. www.dennisgansel.com

Pia Grund-Ludwig Chefredakteurin des Online-Magazins EnBauSa.de

Pia Grund-Ludwig

"Ich freue mich auf den Wettbewerb, weil ich Lust darauf habe, spannende Geschichten über Menschen zu erzählen, für die Sanierung des Hauses kein mühsames Projekt, sondern ein schönes und spannendes Erlebnis war."

Pia Grund-Ludwig arbeitet seit 1987 als Journalistin und ist seit 2009 Chefredakteurin des Online-Magazins EnBauSa.de. Als freie Journalistin hört man sie im Deutschlandfunk, außerdem schreibt sie für Tageszeitungen und Magazine. Gern zu Themen rund ums Bauen, aber auch mit Begeisterung über Technikthemen wie IT oder Logistik. www.EnBauSa.de

Thorsten Herdan

"Mit dem Wettbewerb "Sanierungshelden" wird die Energiewende greifbar und neue Helden werden geboren."

Dipl.-Ing. Thorsten Herdan ist Leiter der Abteilung II „Energiepolitik – Wärme und Effizienz“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Zuvor war er Geschäftsführer der Fachver­bände „Power Systems“ und „Motoren und Systeme“ im Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA). Außerdem war er als Geschäftsführer des Forum Energie zuständig für die Energiepolitik des VDMA. www.bmwi.de

Andreas Lücke Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH)

Andreas Lücke

"Sanierungshelden setzen auf Effizienz und Erneuerbare Energien. Wer diese kluge Doppelstrategie beim Investieren wählt, hilft nicht nur dem Klima- und Ressourcenschutz, sondern wertet sein Haus in jeder Hinsicht auf."

Andreas Lücke ist langjähriger Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH). Vor dieser Tatigkeit war der Bankkaufman und Volkswirt unter anderem im Ostausschuss des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) sowie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Buenos Aires tätig. www.bdh-koeln.de

Markus Schönborn

"Die Energieeffizienz im Gebäudebereich ist der Schlüssel zum Gelingen der Energiewende."

Markus Schönborn ist ausgebildeter Bankkaufmann und Diplom-Kaufmann. In seinem beruflichen Werdegang nimmt die Immobilienfinanzierung seit 1994 eine zentrale Rolle ein. Seit 2007 ist er als Teamleiter für die Entwicklung und Steuerung der wohnwirtschaftlichen Förderprogramme im Geschäftsbereich der KfW Kommunal- und Privatkundenbank / Kreditinstitute verantwortlich.

www.kfw.de